STUDIENSCHWERPUNKT GERICHTSBARKEIT

 

 

Das Studienhandbuch sieht für den Studienschwerpunkt Gerichtsbarkeit folgende Lehrveranstaltungen vor:

 

Arbeits- und Sozialrecht

VL Individualarbeitsrecht - Vertiefung

VL Kollektives Arbeitsrecht - Vertiefung

VL Sozialrecht - Vertiefung Leistungsrecht

 

Bürgerliches Recht

VL Kreditsicherung / aktuelle Entwicklungen

KO Strukturfragen Zivilrecht I

KO Strukturfragen Zivilrecht II

 

Unternehmensrecht

VL Gesellschaftsrecht mit besonderem Blick auf die Gerichtspraxis - Vertiefung

VL Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht mit besonderem Blick auf die Gerichtspraxis

 

Strafrecht

VL Strafprozessrecht und Nebengebiete

 

Zivilprozessrecht

KO Zivilgerichtliches Verfahrensrecht - Vertiefung

 

 

Dieser Studienschwerpunkt soll dazu dienen, jene Studierenden vertieft auszubilden, die in einen der klassischen Juristenberufe wie Anwalt oder Richter eintreten wollen. Er strebt daher an, in den judiziellen Fächern Arbeits- und Sozialrecht, Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht, Strafrecht und Zivilprozessrecht diejenigen unbedingt erforderlichen Kenntnisse zu vermitteln, die diese Berufsbilder zusätzlich zum Grundstudium verlangen. Wegen seiner Ausrichtung auf die Praxis wird in allen genannten Fächern besonders der Bezug auf Teilgebiete zur Gerichtsbarkeit (iwS) betont werden.