Latein

 

 

Für die Zulassung zum Multimedia-Diplomstudium der Rechtswissenschaften sind Lateinkenntnisse nicht erforderlich. Allerdings müssen Sie vor Ablegung der Fachprüfung Römisches Recht Lateinkenntnisse nachweisen (gem § 3 UBVO). Dieser Nachweis erfolgt durch eine positive Note aus Latein in Ihrem Reifeprüfungs- oder Abschlusszeugnis, durch den positiven Abschluss von Latein im Ausmaß von mindestens zehn Wochenstunden an einer höheren Schule oder durch Ablegung einer Ergänzungsprüfung aus Latein. Wo Sie diese Ergänzungsprüfung ablegen, steht Ihnen frei. Klären Sie allerdings im Vorfeld mit der Johannes Kepler Universität, ob eine anderweitig abgelegte Prüfung angerechnet wird. Die an der Johannes Kepler Universität  abgelegte Ergänzungsprüfung wird automatisch angerechnet.

Jenen Personen, die die Ergänzungsprüfung aus Latein an der Johannes Kepler Universität Linz im Rahmen des Multimedia-Diplomstudiums der Rechtswissenschaften nachholen möchten, stehen Univ.-Prof. DDr. Herbert Kalb oder Mag. Dr. Andreas Hölzl während jeder Präsenzphase des 1. Studienabschnittes als Ansprechpartner zur Verfügung. Schon im Anschluss an den letzten Vortragsblock der Präsenzphase wird jeweils eine erste Blockveranstaltung aus Latein angeboten. Sie finden die Termine auf den Stundenplänen der jeweiligen Präsenzphase vermerkt.

 

 

Aktuelle Informationen zur Ergänzungsprüfung Latein finden Sie auf der Homepage des Instituts für Kanonistik, Europäische Rechtsgeschichte und Religionsrecht und am Informationsblatt zur Ergänzungsprüfung Latein.