DIPLOMARBEIT

 


 

Der zweite Studienabschnitt wird mit der Zweiten Diplomprüfung, den Lehrveranstaltungsprüfungen des gewählten Studienschwerpunktes, den Nachweis über die Erbringung von freien Studienleistungen und der Diplomarbeit abgeschlossen.

Die Diplomarbeit ist eine schriftliche wissenschaftliche Hausarbeit, welche theoretische Fragestellungen erörtert, Gerichts- oder Behördenentscheidungen analysiert oder ein Fallgutachten erstellt. Bei einem entsprechenden akademischen Aufwand ist auch eine Kombination aus einem nachgestellten Gerichts- oder Behördenverfahren (Moot Court) oder einem Praktikum und einer darauf aufbauenden wissenschaftlichen Arbeit mit entsprechend geringerem Umfang zulässig. Das Thema der Diplomarbeit können Sie – aus einem Fach der Ersten oder aus einem Fach der Zweiten Diplomprüfung, das Sie bereits positiv absolviert haben – selbst vorschlagen oder es aus Vorschlägen der Lehrenden auswählen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl des Themas künftige Berufswünsche oder mögliche berufliche Betätigungsfelder! Die Ausarbeitung der Diplomarbeit sollte innerhalb von sechs Monaten möglich sein. Beachten Sie dies bei der Auswahl des Themas!
 


Ab 1.10.2016 ist zur Vorbereitung auf die Diplomarbeit ein Seminar im Ausmaß von 3 ECTS-Punkten zu absolvieren.

   

Das Thema und die Betreuerin/der Betreuer der Diplomarbeit sind vor Beginn der Bearbeitung schriftlich bekanntzugeben. Das Formular für die Meldung der Diplomarbeit steht auf der Homepage der Abteilung für Lehr- und Studienservices der Universität Linz als Download zur Verfügung.

Beachten Sie die (unverbindlichen) Richtlinien zur Anfertigung einer Diplomarbeit.


Die für die Diplomarbeit vorgesehene Übergangsbestimmung lautet:

§ 19 Abs 4 Curriculum: „Auf Studierende, die bei Inkrafttreten des neuen Curriculums den ersten Studienabschnitt nach den bisher geltenden Vorschriften bereits abgeschlossen haben, kommen die neuen Vorschriften nur insoweit zur Anwendung, als sie sich auf den zweiten Studienabschnitt beziehen. Dies mit der Maßgabe, dass

11. die Diplomarbeit nach den bisher geltenden Vorschriften (ohne verpflichtendes Seminar zur Vorbereitung auf die Diplomarbeit im Ausmaß von 3 ECTS-Punkten, dafür aber mit einem Workload von 20 ECTS-Punkten) anzufertigen ist, wenn vor 1.10.2016 das Thema und der Betreuer / die Betreuerin im Sinne von § 36 Abs. 6 ST-StR angenommen wurden und der / die Studierende nicht spätestens bei der Einreichung der Diplomarbeit mit Zustimmung des Betreuers / der Betreuerin eine gegenteilige Erklärung abgibt.